Veranstalter

Mitveranstalter

Partner

Medienpartner


Workshop 1:
Beschichtungen für Biotechnologie und Medizintechnik - Physikalisch-chemische Verfahren zur breitbandigen Keimvermeidung und Keimabtötung

Exposé (PDF) Programm Programmflyer zurück zur Workshop Übersicht


Dienstag, 13.10.2015, 9:00 – 17:30 Uhr

Im Mittelpunkt des Workshops stehen Beiträge von Nanotechnologie, Vakuumbeschichtungstechnik und Plasmatechnik zu Lösung des medizinischen Problems der Keimvermeidung und Keimabtötung:

• kratzfeste, chemisch beständige easy-to-clean-Oberflächen aus diamantartigem Kohlenstoff
(Diese sind hydrophob sowie oleophob und lassen sich leicht reinigen, so dass eine Ansiedlung von Keimen erschwert wird.)
• selbst-reinigende photokatalytische und photodynamische Beschichtungen
(Sie ermöglichen unter Zuhilfenahme von Lichtenergie aus der Umgebung eine kalte Verbrennung von Staubpartikeln, Bakterien, Viren und Pilz-Sporen.)
• Plasmasterilisierung
(In kalten Gasentladungen lassen sich z. B. wärmeempfindliche Geräte der minimalinvasiven Chirurgie sterilisieren.)
• Plasmamedizinische Behandlung
(Kalte Plasma-Flammen wirken antibakteriell und stimulieren zugleich die Heilung,)
• Beschichtungen, die Silber-, Kupfer- oder MoO3-Nanopartikel enthalten

Gemeinsam ist diesen Produkten und Verfahren, dass sie auf Grund physikalisch-chemischer Wirkprinzipien eine breitbandige, unspezifische Wirkung gegenüber verschiedensten Mikroorganismen und zugleich allen Mutanten derselben Spezies entfalten. Sie wären damit auch ein Mittel im Kampf gegen die immer bedrohlichere Entstehung und Ausbreitung multiresistenter Stämme.

Zu dem Workshop eingeladen sind Plasma- und Beschichtungstechniker, Naturwissenschaftler und Mediziner.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Winfried Blau, blau@efds.org

Veranstalter:
Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e. V.
unter dem Patronat der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik e.V. im VDE sowie der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.

Programmkomitee:
• Prof. Dr. Klaus Liefeith, Institut für Bioverfahrens- und Analysentechnik, Heiligenstadt
• Dr. Christian Oehr, Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart
• Prof. Dr. Klaus-Dieter Weltmann, Leibniz Institut für Plasmaforschung und Technologie, Greifswald
• Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, Ostbayrische Technische Hochschule, Amberg-Weiden (für die DGBMT)
• Prof. Dr. Lutz Jatzwauk, für die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V., Dresden
• Prof. Dr. Winfried Blau, EFDS, Dresden

 

 

zurück zur Workshop Übersicht