Veranstalter

Mitveranstalter

Partner

Medienpartner

Workshop 2:
Beschichtungen für Werkzeuge und Bauteile

Programm (PDF) Expose zurück zur Workshop Übersicht

13. und 14. Oktober im WYNDHAM Garden Hotel Dresden

 

Dienstag, 13 Oktober 2015

09:00 Uhr
CVD Schichten für die Werkzeugindustrie
Helga Holzschuh; Werner Bürgin, Sucotec AG, Langental, Schweiz
09:30 Uhr
Adaptierte Werkzeugbeschichtungen
Jörn Kohlscheen, Henk van den Berg, Kennametal Deutschland GmbH, Friedrichsdorf
10:00 Uhr
Fortschritte und Entwicklungstrends bei CVD-Verschleißschutzschichten
Ingolf Endler, Mandy Höhn; Fraunhofer Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS, Dresden
10:30 Uhr
Pause
11:30 Uhr
Vergleich von gepulsten mf-(Ti,Al)N/mf-Al2O3 und dc-(Ti,Al)N/HPPMS-Al2O3 Beschichtungen hinsichtlich der tribologischen Eigenschaften und des Hochtemperaturverhaltens für den Einsatz in der Hochleistungszerspanung
Serhan Bastürk; Tobias Brögelmann, Kirsten Bobzin, Institut für Oberflächentechnik,RWTH Aachen; Klaus Gerschwiler, Fritz Klocke, Werkzeugmaschinenlabor (WZL), RWTH Aachen
12:00 Uhr
Glatte Diamantschichten zur Zerspanung von CFRP und Composites
Christoph Schiffers, Oliver Lemmer, Biljana Mesic, Michael Woda, CemeCon AG, Würselen
12:30 Uhr
ta-C-Beschichtung im Praxiseinsatz auf Zerspanungswerkzeugen für CFK- und GFK-Verbundwerkstoffe
Volker Weihnacht, A. Brückner, G. Engelberger, A. Leson, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Dresden
13:00 Uhr
Mittagspause
14:00 Uhr
Hybrid coatings in arc systems: nitriding processes , DLC and HI3 process
Jörg Vetter, J. Müller, J. Crummenauer, Oerlikon Metaplas GmbH, Bergisch-Gladbach
14:30 Uhr
Korrosionsschutz von Stahlsubstraten durch gesputterte TixMg1‐xN‐Schichten und die Bedeutung von Schichtwachstumsdefekten
Martin Balzer, Martin Fenker, Herbert Kappl, Fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie, Schwäbisch Gmünd; Thoralf Müller, Bundesanstalt für Materialforschung und Prüfung, Berlin; Andreas Heyn, MDZWP Methodisch - Diagnostisches Zentrum Werkstoffprüfung e.V., Magdeburg
15:00 Uhr
Gesputterte Edelmetallschichten für industrielle Anwendungen in Elektronik, Sensorik und Medizintechnik
Joachim Ganz, DODUCO GmbH, Pforzheim
15:30 Uhr
Pause
16:30 Uhr
Reinigen, Grundlagen und Beispiele
Karl-Heinz Wiessner, Max F. Keller Chemikaliengrosshandel GmbH, Mannheim     Hansueli Hofstetter, Borer Chemie AG, Zuchwil, Schweiz 
17:00 Uhr
Spectroscopical methods for thin film analytics
Roland Seitz, Horiba Scientific, München
17.30 Uhr
Ende 1. Workshoptag

 

Mittwoch, 14. Oktober 2015

 

09:00 Uhr
Technologietrends für Beschichtungen im Automobilbereich
Dave Doerwald, Roel Tietema, Ruud Jacobs, Ivan Kolev, Jeroen Landsbergen, IHI Hauzer Techno Coating B.V., Venlo, Niederlande
09:30 Uhr
Erfolgreiche Industrialisierung des Laser Arc Verfahrens zur Abscheidung von wasserstofffreien Kohlenstoffschichten bei der Beschichtung von automotiven Kolbenringen
Wolfgang Fukarek, Michael Falz, Martin Holzherr, Marc Tobias Wenzel, Uwe Heidenreich, VTD Vakuumtechnik Dresden GmbH, Dresden;
Marcus Kennedy, Rolf Lammers, Yuriy Ivanov, Steffen Hoppe, Federal Mogul, Burscheid
10:00 Uhr
Beschichtungslösungen für automotive – Komponenten auf Basis von Molybdännitrid
Jürgen Becker, Neir Beganovic, Johann Kamer, Maximilian Luichtl, Timea Stelzig, Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bingen
10:30 Uhr
Pause
11:30 Uhr
Energieeffizienz durch Verschleißschutz von beschichteten, hochbeanspruchten Motorenkomponenten
Ladislaus Dobrenizki, Stephan Tremmel, Sandro Wartzack, Lehrstuhl für Konstruktionstechnik, Universität Erlangen; Yashar Musayev, Tim Hosenfeldt, Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
12:00 Uhr
Hochleistungs DLC- und ta-C-Schichten mittels KOBELCO PVD Technologie
Tetsuya Takahashi, Rainer Cremer, KCS Europe GmbH, Monschau; Satoshi Hirota, Homare Nomura, Kobe Steel Ltd., Japan
12:30 Uhr
Entwicklung einer PLD-Produktionsanlage für spannungsfreie ta-C-Schichten
Katja Günther, Steffen Heicke, CREAVAC - Creative Vakuumbeschichtung GmbH, Dresden; Steffen Weißmantel, Hochschule Mittweida, Mittweida
13.00 Uhr
Workshopende

das Programm als .pdf downloaden

 

zurück zur Workshop Übersicht